Kategorie Archiv: Biofabrik

WASTX Plastic: Die dezentrale Kompakt-Pyrolyse der Biofabrik erreicht die Serienreife

WASTX Plastic Seitenansicht

Erst legen, dann gackern: Warum ihr so lange nichts von unserer WASTX Plastic gehört habt Es ist mehr als zwei Jahre her, dass wir das letzte Mal von unserem Herzensprojekt WASTX Plastic berichtet haben. In den vergangenen sechs Jahren, seit wir mit der Entwicklung unserer WASTX Plastic begonnen haben, hörte man immer wieder von funktionierenden […]

Die Biofabrik WASTX Oil in China

Wuhan – eine neue Stadt Beim Blick aus dem Flugzeug wird eines deutlich: Diese Stadt hat nichts mit den Stereotypen zu tun, die wir im Kopf haben, wenn wir an die chinesischen Megacities denken. Man fliegt nicht durch einen schwer durchsichtigen Schleier aus Smog. Im Gegenteil: Bei klarer Sicht gleitet man zunächst über riesige Windparks […]

Wie unsere Kunden mit der WASTX Oil klimaneutralen Recycling-Diesel tanken und dabei Geld sparen

Am 09. Oktober hielten wir sie endlich in den Händen: Die Erteilung einer Erlaubnis zur Herstellung von Energieerzeugnissen unter Steueraussetzung, kurz: Erlaubnis zum Anschalten unserer ersten WASTX Oil in Hoyerswerda. Seit über einem Monat läuft sie nun vollautomatisch im 24/7-Betrieb und verwandelt verschmutztes Heizöl und verunreinigten Diesel in neuen DIN-Diesel gemäß DIN EN 590. Die […]

Die WASTX Oil – und warum Altöl eines der größten Umweltprobleme der Welt darstellt

Jeden Tag verbraucht die Welt 80 Millionen Barrel Rohöl – Tendenz steigend. Doch die Produktion von Plastik, Treibstoff oder Konsumgütern sowie der Betrieb von Verbrennungsmotoren für Verkehr, Energie und Industrie hinterlässt eine unsichtbare und kaum beachtete Spur: Altöle. In vielen Teilen der Welt stellt dies ein bislang ungelöstes Problem dar.

Packaging Marktführer Schur erwirbt Beteiligung an Biofabrik-Tochterunternehmen

Bereits vor einigen Monaten berichteten wir von einer umfassenden Kooperation mit dem ältesten Verpackungsunternehmen der Welt. Jetzt beteiligt sich der weltweite Marktführer für Flexible Packaging an einem unserer Tochterunternehmen. Für uns ein Grund, ein paar Worte über die Finanzierung von Tech-Startups in Deutschland zu verlieren.

Der lange Weg von Technologie-Startups

An dieser Stelle erzählen wir in regelmäßigen Abständen von Fortschritten bei der Entwicklung unserer Anlagen und Konzepte. Aber was, wenn es mal keine Fortschritte gab? Und nicht nur das? Dann ist es wohl an der Zeit, etwas über den auffällig stillen Dämon des Startups zu berichten – den Rückschlag. Und was wir dagegen tun.

Wir sind auf Öl gestoßen. An jedem Ort der Welt. Die Biofabrik WASTX Plastic

Ein vollkommen überarbeites Konzept unserer WASTX Plastic geht in den Testetrieb. Die voll-automatische Kompaktraffinerie liefert Öl aus Plastikabfall – dezentral an jedem Ort der Welt. Sie trägt damit einen wesentlichen Teil dazu bei, das Müll- und das Energieproblem der Welt zu lösen.

Europäische Union fördert Bioraffinerie der Biofabrik Green Refinery mit mehr als drei Millionen Euro

Bereits seit 2008 fördert die EU ausgewählte Startups aus dem Umweltsektor mit dem Eco Innovation Programme. In einem mehr als einjährigen Auswahlverfahren gegen mehr als 300 Unternehmen aus 27 Ländern setzte sich das Konzept der Bioraffinerie durch und erhielt das größte, jemals ausgeschüttete Fördervolumen.

Das älteste Verpackungsunternehmen der Welt investiert in die WASTX Plastic

Das 1846 gegründete Verpackungsunternehmen SchurStarSystems investiert in die Biofabrik White Refinery. Nach ihrer Fertigstellung wird die Anlage die Produktionsreste des Hauptwerkes in Energie umwandeln und nach einer erfolgreichen Testphase weltweit zum Einsatz kommen. Die Kooperation stellt einen bedeutenden Schritt im Kampf gegen den Plastikmüll dar.

Die Biofabrik WASTX Plastic: Wie aus Plastikabfall Energie wird

Jedes Jahr produziert die Menschheit über 100 Millionen Tonnen Plastik. Nur der kleinste Teil davon kann nach der Nutzung recycled werden – der restliche Plastikmüll sammelt auf unzähligen Deponien und in unseren Meeren. Inzwischen ist der größte der fünf Müllstrudel fast doppelt so groß wie Europa und ein Ende des Wachstums ist nicht in Sicht. […]

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen