Erste Serienanlage in Australien in Betrieb genommen

Biofabrik Australien
Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Share this post on social media

Obwohl Australien sich ambitionierte Ziele zur Reduzierung des Abfallaufkommens gesetzt hat, steht das Land bei der Verwirklichung dieses Ziels vor mehreren Problemen und Herausforderungen. Insbesondere im Bereich des Kunststoffrecyclings sind die Fortschritte unzureichend: Während Australien sich zum Ziel gesetzt hat, 70% aller Kunststoffverpackungen zu recyceln, hat es bis 2020 nur 16% recycelt (Guardian, 2021).

Gemeinsam mit Plastoil, unserem Distributor für Australien und Neuseeland, haben wir den nächsten Meilenstein erreicht – die Inbetriebnahme unserer ersten WASTX Plastic sowie der ersten Pyrolyseanlage in Australien.

Um in Zukunft erfolgreich im großen Stil arbeiten zu können, ist Plastoil eine Partnerschaft mit dem in Victoria ansässigen Recycler APR Plastic eingegangen. Die erste WASTX-Anlage wurde am Standort von APR Plastics in Dandenong in Betrieb genommen und wird dort auch künftig betrieben, angesichts der Pläne von APR, 2,5 Millionen Dollar in das Projekt zu investieren.

Zur Feier der Inbetriebnahme wurde eine Veranstaltung mit führenden Vertretern der Branche, sowie unserem CEO Oliver Riedel, unserem Global Head of Distribution und unserem CTO organisiert. Im Rahmen der Veranstaltung hielt unser CEO auch eine Keynote-Rede über unsere Mission in der Biofabrik und die Zukunft der WASTX Plastic.

Wir sind davon überzeugt, dass Plastoil’s und APR-Plastic’s Projekt durch unsere Pyrolyse-Technologie WASTX Plastic sowohl in Australien als auch in Neuseeland einen wesentlichen Beitrag zur Beseitigung von Kunststoffabfällen leisten wird.


Folge uns auf Facebook und LinkedIn, und abonniere unseren Newsletter, um keine Updates zu verpassen und uns auf unserem Weg zu einem gesünderen Planeten zu begleiten.