Blattwerk FAQ

Häufig gestellt Fragen
Ungeöffnet ist der Dünger bedenkenlos 18 Monate haltbar. Auf der Flasche befindet sich ein MHD. Bei kühler und sonnengeschützter Lagerung, sollte es aber auch bei einer längeren, über das MHD hinaus, Einlagerung keine Probleme mit der Haltbarkeit geben.
Es empfiehlt sich, die Pflanze ein paar Tage vorher zu gießen, da Trockenstress für eine negative Wirkung der Nährstoffe sorgt.

Warum vegan – wir haben uns aus verschiedenen Gründen für eine 100% vegane Düngervariante entschieden.
Zum einen verfolgen viele Menschen ein veganes Lebensprinzip, wollen also auf die Verwendung von tierischen Produkte gänzlich, beziehungsweise weitestgehend verzichten. Schon um diesen Menschen eine Alternative zu mit tierischen Zusätzen versehenen Düngemitteln zu bieten, rechtfertigt sich die Herstellung veganer Düngemittel.
Generell möchten wir auch anmerken, dass eine Vielzahl von Anwendern Alternativen zur Verwendung von tierischen Schlachtabfällen wie Haarmehlpellets, Fischmehlen, Knochenmehl und Horn aus den Klauen von Rindern sucht, und in Blattwerk Pure findet.
Des Weiteren verfolgen wir den Ansatz der Nachhaltigkeit. Blattwerk Pure basiert zu 100% auf Gras, einem nachwachsenden Rohstoff, der selber keiner Düngung bedarf, leicht und unkompliziert nachwächst und mehrmals jährlich gewonnen werden kann. Der Anbau von Gras wirkt sich zudem positiv auf die Fruchtbarkeit des Bodens aus. Die bei der Produktion von Blattwerk Pure über bleibenden Grasreste, werden zu 100% in Biogasanlagen zu grüner Energie verwandelt.
Blattwerk Pure stellt eine vollwertige Alternative zu tierischen und mineralischen Düngemitteln dar. Zu 100% aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt, enthält es hochkonzentrierte und frei verfügbare Aminosäuren sowie Mineralien, Milchsäuren und Zucker. Zusammen mit dem enthaltenen, pflanzenverfügbaren Ammoniumstickstoff eignet sich Blattwerk optimal als Universaldünger für Zimmerpflanzen, Obst und Gemüse, Kräuter und Rasen.

„Organischer Dünger“ besteht aus einem organischem Grundstoff, was in dem Fall „Blattwerk pure“, 100% Grassilage ist. Die Grassilage wurde für Blattwerk pure, in einem einzigartigen Verfahren in unserer Bioraffinerie, verarbeitet. Organische Elemente werden in Form von C, O, H über den Stoffwechsel aufgenommen. Mineralische (anorganische) Nährelemente werden in gelöster Form aus dem Boden, oder dem Substrat aufgenommen und sind nach der Verarbeitung der Grassilage auch in gelöster Form für die Pflanzen verfügbar. Ein Bodenleben ist für die Umsetzung von organischem Material nötig. – Beispielsweise, wenn Mist oder Grünschnitt umgesetzt und die darin enthaltenen Nährstoffe pflanzenverfügbar gemacht werden.

Blattwerk Pure ist in einer Dosierung von 0,5% (5ml Blattwerk of 1 Liter Wasser) für jegliche Obst und Gemüsesorten bedenkenlos anwendbar. Dazu kannst du den BLATTWERK Dünger in der erwähnten Dosierung von 0,5% regelmäßig, maximal aber einmal pro Woche, dem Gießwasser hinzufügen.

Blattwerk Pure ist auch für die Versorgung deiner Eberesche und von Gehölzen im Allgemeinen geeignet. Gib den BLATTWERK Dünger dazu in einer Dosierung von 0,5% regelmäßig, maximal aber einmal pro Woche, dem Gießwasser zu. Die genaue Dosieranleitung findest du auch auf der Verpackung.
 
Blattwerk Pure kann in der angegeben Dosierung von 0,5% (5ml Blattwerk pro Liter Wasser) auch für deine Hawaiipalmen, Frangipanis und Kentiapalmen verwendet werden.

An dieser Stelle möchten wir auch auf den Blattwerk Biodünger für Palmen und Grünpflanzen (ASIN: B07H9B4T32 – kann einfach so in die Amazonsuche gegeben werden) hinweisen, der in seiner Funktion speziell auf Palmen und Grünpflanzen abgestimmt ist.

Blattwerk ist auch für die Düngung von Rasenflächen geeignet. Wir empfehlen die angegebene Dosierung von 0,5% Blattwerk (5ml pro 1 Liter) dem Wasser beizumischen. Bitte achte bei der Rasendüngung darauf, einen schattigen Tag zu wählen, also möglichst direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Auch ist es empfehlenswert dann zu düngen, wenn der Rasen am morgen oder nach einem kurzen Regenschauer schon etwas angefeuchtet ist. Den Intervall kannst du je nach Bedarf bestimmen, maximal aber bitte nur einmal pro Woche.

Die Inhalte bezüglich Stickstoff, Phosphor und Kalium sind wie folgt: Stickstoff organisch (N): 1,33%, Gesamtstickstoff (N): 1,33%, Phosphor (P2O5): 0,69%, Kalium (K2O): 5,30%. Zudem enthält Blattwerk Pure 4,00% freie und zu 100% pflanzlich basierte Aminosäuren.

 
Tatsächlich ist die Verwendung von organischen Düngern bei Hydrokulturen als ungeeignet zu bezeichnen. Aufgrund der rein organischen Substanzen und fehlender Konservierungsstoffe, kommt nach der Verbindung mit Wasser nach kurzer Zeit zu einer Bakterienbildung. Wir empfehlen daher Blattwerk Pure nicht dem Gießwasser von Hydrokulturen zuzugeben.

Möglich ist es aber, Blattwerk in der empfohlenen Konzentration auf die Blätter aufzusprühen und somit die wichtigen Nährstoffe via Blattdüngung zu verabreichen. Die Blätter sollten vorher mit einem Lappen und mit Blattwerk versetzten Wasser abgewischt werden, damit Staub und Störstoffe entfernt werden. Dann regelmäßig die Blätter mit einem Sprüher in der üblichen Gießwasserkonzentration einsprühen.

Auch Hydrokulturen können mit Blattwerk gedüngt werden. Blattwerk sollte im Fall von Hydrokulturen allerdings nicht dem Gießwasser zugegeben, sondern in der empfohlenen Konzentration auf die Blätter aufgesprüht werden. Organische Dünger können im Gießwasser der Hydrokulturen zu einer Bakterienbildung führen.

Wir empfehlen, die Blätter vorher mit einem feuchten Lappen zu behandeln, damit Staub und Störstoffe entfernt sind. Dann regelmäßig die Blätter mit einem Sprüher in der üblichen Konzentration von 0,5% einsprühen.

Theoretisch steht einem Gebrauch von Blattwerk Pure als organischem Dünger und den Celaflor-Stäbchen mit Mineralsalzen inklusive Biozid nichts im Wege. Allerdings ist der Nährstoffgehalt der Celaflor- Düngestäbchen so hoch, dass mit Verabreichung dieser der Nährstoffbedarf der Pflanzen für den Anwendungszeitraum bereits gedeckt ist. Eine Zugabe von Blattwerk Pure würde einen Nährstoffüberschuss zur Folge haben und die Pflanze würde eingehen bzw. sicherlich an zu vielen Nährstoffen erkranken.

Blattwerk Pure gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nur als Flüssigdünger. Wir arbeiten momentan an einem Feststoffdünger mit ähnlichen Eigenschaften und hoffen diesen in Kürze auf den Markt bringen zu können.

Der Dünger hat einen leicht süßlichen Geruch – wir möchten an dieser Stelle eine Kundenbewertung von Amazon rezitieren: „… auf jeden Fall riecht er angenehm, etwa nach Sushi mit Sojasauce.“ Generell können wir dir mitteilen, dass das Feedback bzgl. Geruch, genau wie zur Wirkung, derzeit ausschließlich positiv ist. Wir freuen uns, wenn du dir selbst einen Eindruck verschaffst und sind uns sicher, auch du wirst zufrieden sein.

Hilf uns auf dem Weg in die Kreislauf-wirtschaft.

Nicht das richtige dabei? Nimm jetzt Kontakt mit uns auf:

Noch mehr Infos findest du hier

Nimm jetzt Kontakt auf

Partner werden

Nimm
Kontakt
auf

iPhone

Lorem ipsum dolor sit amet

Macbook

MacBook

Sed do eiusmod tempor incididunt

iPad

Tempor incididunt ut labore et dolore

iPhone

Lorem ipsum dolor sit amet

Macbook

MacBook

Sed do eiusmod tempor incididunt

iPad

Tempor incididunt ut labore et dolore